tiefgründig einsam oder sich im vergessen verlieren | WORTGEFUEHLE

Ich möchte mit ein paar Zeilen an eine wunderbare Frau erinnern, deren Leben mit 37 Jahren am 13.Juni 2004 auf den Pflastersteinen in München-Schwabing endete. Sie, die im Scheinwerferlicht stand, der die Presse folgte, starb tiefgründig einsam, weil sie sich im Vergessen verloren hatte. Ihr Tod, zeigt wie schnell unsere Gesellschaft heute vergisst und das…
— Weiterlesen wortgefuehle.blog/2017/06/15/tiefgruendig-einsam-oder-sich-im-vergessen-verlieren/

Kleine Perlenmomente

Es sind nicht in allen Muscheln Perlen, Aber man muss sie durchsuchen.

(Sprichwort)

Ich bemerke an mir immer häufiger wie mich diese kleinen Momente im Alltag berühren. Die kurzen Augenblicke, in denen ich das Leben fühle und es umarme.

Manchmal ist es eine Tasse Kaffee, oder ein Blick zu den Blumen auf dem Tisch. Ich verstehe immer mehr diese kleinen Perlen im Alltagsgrau zu genießen. Gedanken nachzuhängen, zu verarbeiten und sie weiter ziehen lassen können ist ein wunderbares Empfinden.

Kleine Perlen, die am Ende des Tages eine Kette werden, die aus Gefühlen, Gedanken und Empfindungen gemacht ist.

©wortgefuehle

bezahlt

Wenn der Zufall und das Ungefähre leise werden,

kann ich Gedanken bis an meinen Rand denken.

Nur ein Lächeln lang

mich so lieben,

als würde ich dafür bezahlt.

©wortgefuehle