zu nah

Als wir uns so nahe waren,

dass uns nur das wieder voneinander entfernen blieb,

kapierte ich das Nähe auch zu nah sein kann.

Nähe mit Distanz, dieses kleine Stückchen Atmen

das Gefühl leben lässt.

©wortgefuehle

9 Comments

      1. Das freut mich sehr.
        Ich finde es schön wenn man direkt Bilder im Kopf hat beim Lesen.
        Manchmal muss ich einfach laut loslachen wenn ich etwas sehe oder lese, da mein Kopf ständig Bilder produziert. In manchen Situationen ist es ein Segen, in anderen ein Fluch.

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s