3 Gedanken zu “nichts machen

  1. In dieser bedingungslosen Bejahung
    finden wir den Frieden
    doch allzu oft
    trauen wir weder ihm, noch uns.
    Obwohl wir uns genau danach sehnen,
    hinein in den Zustand des „Nicht-mehr-Müssen-müssen“.

    Danke für das Verbreiten deiner Worte, Josef,
    denn je öfter wir sie lesen, um so mehr können wir vertrauen.

    Liebe Grüße,
    Raffa.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s