Träumer

Ich habe etwas gefunden

was mich anderes empfinden

lässt

etwas anders als Glück

noch weniger als Zufall

kam kribbelnd zu mir

als ich dachte ich müsste es suchen

es fügte sich zu einem Spiel

das nicht ich spielte

sondern mit Lachen und Weinen

mein Herz

und selbst wenn ich jetzt spüre

wohin es will

beherrsche ich es noch lange nicht

Der über sein verliebtes Herz

seufzende Träumer

fühlt doch das Schönste

was es zu fühlen gibt

©Josef Ambrosch

https://www.bod.de/buchshop/seemond-josef-ambrosch-9783746067278

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s