Gemeinsam Schwimmen

Und da wo ich vor Dir Angst hatte,

ist jetzt das Meer

in dem ich mit Dir schwimmen will.

Dich entdecken Millimeter für Millimeter,

Innen und Außen,

dich anschauen und nichts mehr fragen.

©Josef Ambrosch

1 Kommentar

  1. Wieviele Millimeter hat die Weite des Meeres
    und wie sehr trägt die Tiefe des Erkennens
    jenseits der Fragen…

    Nur zu blöd,
    wenn wir immer wieder zurück geworfen werden,
    wie ein Seestern bei starkem Seegang,
    zurück an den Strand, die Gefilde der Welt

    und wir glauben, daß wir mit unserem „Seepferdchen“
    nicht „so weit“ herausschwimmen können.

    Seien wir Mut und Liebe,
    Raffa.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s