Sandkörner

Jetzt, meine Kindheit in Händen haltend,

rinnt Sandkorn für Sandkorn durch meine Finger.

Übrig bleiben die wertvollsten…

jene, die zwischen den Zehen

beim Gehen reiben.

aus: Seemond

( Fundstück in den Fotos von 2011, und auch wenn die Haare jetzt kürzer sind😊, ich arbeite immer noch aus Überzeugung in meiner Freizeit mit Kindern und Jugendlichen )

3 Gedanken zu “Sandkörner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s