Sandkörner

Jetzt, meine Kindheit in Händen haltend,

rinnt Sandkorn für Sandkorn durch meine Finger.

Übrig bleiben die wertvollsten…

jene, die zwischen den Zehen

beim Gehen reiben.

aus: Seemond

( Fundstück in den Fotos von 2011, und auch wenn die Haare jetzt kürzer sind😊, ich arbeite immer noch aus Überzeugung in meiner Freizeit mit Kindern und Jugendlichen )

3 Kommentare

    1. Ich schließe mich an dieser Stelle Hanne an. Ich falle auch immer wieder raus und muß regelmäßig neu folgen, lieber Josef.

      Euch Beiden einen schönen Abend und liebe Grüße Carmen 🌺

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Carmen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s