Geliehenes

Manchmal leihe ich mir Worte von dir,

fülle meine Satzlücken mit ihnen.

Hin und Wieder leihe ich mir Gefühl von dir,

fülle damit die Distanz zu meinem.

Ab und Zu leihe ich mir Liebe von dir,

weil sich meine alleine fühlt.

Manchmal vermiss ich dich…

noch immer.

©Josef Ambrosch